Wartungsverträge

Nach dem GoLife…

Endlich geschafft, die Website ist online. Nun ist es hier wie bei einem Autokauf. Es sollte gepflegt werden, damit man möglichst lange Freude daran hat und sicher unterwegs ist. Deshalb stellt sich irgendwann zwangsläufig die Frage wer die Wartung einer WordPress-Website übernimmt.

Verschiedene PlugIns, Templates oder WordPress werden permanent von den Entwicklern aktualisiert und weiterentwickelt. Um den Anschluss nicht zu verlieren biete ich folgenden Service:

Do it yourself

Sie übernehmen das selber?
Kein Problem, gerne zeige ich Ihnen was dabei zu beachten ist. Sollten Sie nicht zurecht kommen, können Sie jederzeit auf mich zu kommen.

Nachteile:

  • eigene Template-Lizenz (jährlich 89€)
  • Sie müssen selber daran denken sämtliche Updates zu managen
    und tragen selber die Verantwortung dafür.

Wartungsvertrag

Für von mir erstellte Websites biete ich die Möglichkeit eines Wartungsvertrags an. Die technische Wartung (Updates, BackUps) ist in beiden Varianten enthalten. Bei dem PLUS-Vertrag ist pro Monat 1h Arbeitszeit enthalten, für Änderungen an Inhalten wie z.B. Bild und Text.

Nachteile:

  • Vertragskosten (siehe unten)
l

Wartung per Auftrag

Sie möchten die Wartung weder selber übernehmen noch möchten Sie einen Wartungsvertrag? Dann beauftragen Sie mich von Zeit zu Zeit mit der Pflege. Ich rechne dann per Stundensatz von 75€/h, zzgl. gesetzliche USt, im Viertelstundentakt ab.

Nachteile:

  • eigene Template-Lizenz (jährlich 89€)
  • keine lückenlose Wartung (Sicherheitslücke)

Bei halbjährlicher oder jährlicher Rechnungsstellung im voraus gewähre ich 5% Nachlass.